Textcursor auf dem Apple iPhone oder iPad ohne 3D Touch bewegen

Um einen Text auf einem Apple iPhone einfacher zu korrigieren, lässt sich der Textcursor mit einem Finger über 3D Touch frei bewegen. Ab iOS 12 klappt das auch auf IOS-Geräten, die kein 3D Touch unterstützen.

Auf Apple iPhone 5s und 6 (Plus), auf denen noch iOS 12 installiert werden kann, lässt sich der Textcursor somit ebenfalls frei positionieren. Das gilt auch für alle iPads ab der 5. Generation und ab iPad Mini 2, auf denen mindestens iOS 12 installiert werden kann und die über kein 3D Touch verfügen.

Textcursor auf dem iPad bewegen

Um den Textcursor auf einem iPad zu bewegen, hält man Zeige- und Mittelfinger dicht nebeneinander auf die geöffnete Bildschirmtastatur. Die Buchstaben auf den Tasten verschwinden und der Trackpad-Modus ist aktiv. Dann bewegt man beide Finger in die Richtung, in die der Cursor bewegt werden soll. Starker Druck muss dabei nicht ausgeübt werden.

Textcursor auf dem iPhone bewegen

Auf den unterstützten iPhones kann man die Funktion sogar mit nur einem Finger auslösen. Bei diesen iPhones reicht es aus, den Zeigefinger kurz auf die Space-Taste der Bildschirmtastatur zu legen. Sobald die Buchstaben auf den Tasten verschwinden, ist der Trackpad-Modus aktiv und der Cursor kann mit dem Zeigefinger frei bewegt werden.

Wie der Cursor auf neueren iPhones mit 3D Touch positioniert werden kann, haben wir im Artikel „Textcursor einfacher auf dem Apple iPhone bewegen“ zusammengefasst.