Push-Mail abschalten und E-Mails manuell abrufen

Push-Mails sind toll. Man erhält sofort eine Benachrichtigung auf das Apple iPhone oder iPad, sobald eine E-Mail ankommt. Aber das ganze hat auch einen Nachteil: Durch den ständigen Datenaustauch mit den Servern ist der Geräte-Akku schnell leergelutscht. Die Abhilfe: Mails einfach manuell abrufen.

Zuerst deaktiviert man die Push-Mail-Funktion. Den Schalter findet man in den „Einstellungen“.

Push-Mail abschalten und E-Mails manuell abrufen Einstellungen öffnen

Dort navigiert man zu „Accounts & Passwörter“.

Push-Mail abschalten und E-Mails manuell abrufen Accounts und Passwörter aufrufen

Unter „Datenabgleich“ stellt man „Push“ komplett aus.

Push-Mail abschalten und E-Mails manuell abrufen Datenabgleich öffnen

Push-Mail abschalten und E-Mails manuell abrufen Push abschalten

Möchte man möglichst viel Strom sparen und E-Mails nur bei Bedarf abrufen, dann stellt man den jeweiligen Mail-Account auf manuell.

Außerdem besteht die Möglichkeit, seine E-Mails in einem zeitlichen Intervall von 15, 30 oder 60 Minuten abrufen zu lassen.

10 Kommentare

  1. Alles sehr schön erklärt – dem Autor sei Dank.
    Aaaaaaaaber:
    Warum ist Apple immer noch so stur und unflexibel??
    Auf einem Android-Telefon z.B. gibt´s in aller Regel mindestens
    die Möglichkeit, recht flexibel die Abrufintervalle einzustellen.
    So kann man nachts sowie wochentagsbezogen die Häufigkeit reduzieren.
    Mit iPhone hat man als Firmeninhaber die A…-Karte – entweder man
    schleppt einen Riesenakku mit oder man bekommt wichtige Mails viel zu
    spät auf den Schirm.
    Für das viele Geld ist das leider extrem unzeitgemäß.

  2. Eine Push-Mail-Funktion gibt es unter iOS doch nur für iCloud-Email-Adressen!

    Für andere Email-Adressen (~Provider) gibt es das doch gar nicht! Weder für Gmail, WEB.DE, GMX, Yahoo und all die anderen.

    Ich hätte gerne Push für alle meine E-Mail-Accounts. Push-Mail gab es sogar bei Windows Phone 8 und Windows 10 Mobile ganz selbstverständlich für alle Email-Accounts. Unter iOS muss ich die Mail-App immer erst neu starten/öffnen und erst dann werden Mails heruntergeladen und zudem kommt der Hinweiston für eine neue Mail auch noch um rund 30 Sekunden zeitversetzt, also viel zu spät:-(

    Die ganze iOS Mail-App ist steinzeitlich!

    1. Author

      Hallo Sem,

      es kommt darauf an, ob Push von den Mail-Providern unterstützt wird oder nicht. Dann klappt es auch mit Apple Mail unter iOS. Die kostenpflichtigen Dienste der GSuite und von GMX unterstützen beispielsweise Push auch unter Apple Mail unter iOS. Für die Freemail-Versionen ist das nicht der Fall. Das haben die Provider für iOS deaktiviert. Anscheinend möchten sie, dass unter iOS die iOS-Apps von Web.de oder GMX benutzt werden. Die unterstützen dann auch bei den Freemail-Adressen die Push-Funktion. Das gilt auch für Yahoo.

      Viele Grüße
      Oliver

  3. Ich habe Push deaktiviert und meine Accounts auf manuell stehen. Trotzdem werden Mails abgerufen, wenn das iphone auf der Ladeschale liegt. Lässt sich das nicht verhindern ?

    1. Ich habe das gleiche Problem. Bei mir steht alles auf manuell und trotzdem werden die Mails angerufen. Was tun?

  4. Ich habe ebenfalls Push deaktiviert und die Accounts auf manuell stehen. Trotzdem werden eMails beim Laden automatisch abgerufen. Kann das ein Problem unter IOS 14 sein??

  5. Wenn das Gerät am Strom hängt, mag es meinetwegen die Mails abholen.
    Was stört, ist doch eigentlich nur der Pling, wenn in der Nacht oder zu einem anderen ungünstigen Moment eine Mail übertragen wurde.
    Und den Pling kann man anderweitig abschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.