Der Akku des Apple iPhone macht zu schnell schlapp? Nicht immer sind stromfressende Apps daran Schuld. Manchmal hat der Akku auch einfach nur seine Lebensdauer überschritten. Ab iOS 11.3 kann man den Zustand des Akkus abfragen.

Um den Akkuzustand anzeigen zu lassen, öffnet man die „Einstellungen“.

Akkuzustand des Apple iPhone ermitteln Einstellungen aufrufen

Dort navigiert man zu „Batterie“.

Akkuzustand des Apple iPhone ermitteln Batterie öffnen

Unter „Batteriezustand“ wird dann eine Akkuanalyse angezeigt.

Akkuzustand des Apple iPhone ermitteln Batteriezustand aufrufen

Akkuzustand des Apple iPhone ermitteln Anzeige Batteriezustand

Neben der maximalen Kapazität wird auch eine Einschätzung zur Höchstleistungsfähigkeit abgegeben. Mit sinkender Kapazität hält der Akku weniger durch. Bei etwa 70 Prozent der Kapazität sollte man den Akku austauschen, denn sonst muss man ständig nachladen.

Durch den Alterungsprozess sinkt auch die Höchstleistungsfähigkeit des Akkus. Wird bei bestimmten Aufgaben wie beispielsweise grafiklastigen Spielen oder GPS-Navigation viel Strom benötigt, dann ist der Akku nicht in der Lage genügend Strom abzugeben. Wie es um die Höchstleistung bestellt ist, wird ebenfalls angezeigt. Sinkt sie deutlich, dann sollte der Akku dem Hinweis entsprechend getauscht werden.

Das kostet bei Apple bis zum 31.12.2018 außerhalb der Garantiezeit und ohne AppleCare+ pauschal 29 Euro für das iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X. Für alle anderen iPhone kostet ein Akkutausch pauschal 89 Euro.